Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Weitere Infos
OK

Zubehör für Montageelemente

Zubehör für Elemente

Sanrid stable Montageelemente

Verwendungszwecke:
  • zum Einbau in teil- oder raumhohe Vorwandinstallationen
  • Fußstützen verstellbar 0-25 cm, Fußplatten drehbar
  • Montageplatte aus Funierholz, wasserfest geleimt.
  • für Wandarmaturen Aufputzmontage oder Unterputzmontage
  • Anschlussbogen höhenverstellbar und schallgedämmt
  • für raumhohe Installationswände, Sanrid Systemwände
  • Armaturen Befestigung tiefen - höhenverstellbar
  • Rahmen mit Bohrlöscher M 11 für Wandbefestigung
  • Vorwandelement lackiert
Hersteller
 

SANRID LEICHTBAUELEMENTE

  • für den Trockenbau
  • zur Montage von Standarmaturen
  • für Fußbodenaufbaute bis 25 cm
  • Traverse für Armaturen höhenverstellbar
  • zum Einbau von raumhohen Installation
  • zum Einbau von teilhohen Installation
  • Selbsttragender Stahlrahmen lackiert
  • für alle Tiefenpositionen montierbar
  • Fußstützen höhenverstellbar bis 25 cm
  • Befestigung Anschlussbogen Abwasser
  • zum Einbau in raumhohen Wänden
  • für Barrierefreie Installation geeignet
  • Unterputz Spüllkasten, schallgedämmt
 
1-/2-FAMILIENHÄUSER

FÜR PRIVATE BADTRÄUME

 
  • Wirtschaftliche Systeme, bei zwei Modellen
  • Für Lösungen spezielle Bausituation
  • Barrierefreie Anwendung
  • 5 Jahre Garantie und 15 Jahre Nachkaufgarantie

 

Empfehlung und Hinweise zur Badgestaltung im Wohnungsneubau

  • Fachgerechte Materialauswahl nach den Gesichtspunkten der Funktinalität, des Preis Leistungs Verhältnisses, billig ist nicht immer preiswert.
  • Bei der Trennung von Bad und WC sollte immer ein zweites WC im Badezimmer vorgesehen werden.
  • Installationsschächte und eingebaute Bade bzw. Duschwannen sollten mit Revisionsöffnungen / klappen versehen werden.
  • Aus ergonomischen Gründen sollte die Wannenmischbatterie im unteren Drittel der Badewaane angeordnet werden.

Ausgewählte Hinweise für die Auswahl der Sanitärobjekte für den privaten Bereich

Badewanne
  • rutschhemmente Oberfläche - keine Einlagen
  • Wannenträger aus Hartschaum - Poresta Träger
Duschen
  • möglichts geringe Höhe oder bodengleich, barrierearm oder barrierefrei
  • bodengleiche Dusche mit ausreichendem Gefälle 3 % und rutschfester Bodenoberfläche
  • Spritzschutzanordnung sollte Bedienung der Armatur von außen ermöglichen
Waschtisch
  • ausreichend groß, auch zum Haare waschen bzw. für die kleine Wäsche per Hand
  • je nach Personenzahl oder auch Tagesrhythmus zweiten bzw. Doppelwaschtisch
WC / Bidet bevorzugt wandhängend

Urinalbecken
  • mit Deckel und in ausreichender Entfernung zu Heizkörpern
  • bevorzugt mit angeformten Geruchverschluss
​​​